Landfraß

Suche
Agrarwetter
Start

Brandenburger Ölquelle versiegt

Rapsernte bleibt deutlich hinter den Erwartungen zurück

Brandenburgs Rapsbauern müssen sich in diesem Jahr mit einer enttäuschenden Ernte bescheiden: Im Vergleich zum Vorjahr werden sie trotz vergrößerter Anbauflächen rund 100.000 Tonnen weniger ernten und bei aktuellen Preisen somit einen Einnahmeverlust von rund 33 Millionen Euro einfahren. Durchschnittlich werden die Landwirte eine Tonne Raps weniger pro Hektar ernten als noch 2015.

Weiterlesen...

 

Hobbyfotograf gesucht!

 Fotograf

"Brandenburg und seine jungen Bauern!

„Junges Land, junge Menschen und junge Betriebe

 … so  lautet der Titel unseres aktuellen Fotowettbewerbes, den der LBV wieder in bewährter Form – gemeinsam mit der Bauernzeitung und pro agro veranstaltet. Seit 2006 – damals anlässlich des 15-jährigen Bestehens des Landesbauernverbandes Brandenburg – ruft der Bauernverband jährlich gemeinsam mit der Bauernzeitung und dem Verband pro agro zu einem landesweiten offenen Fotowettbewerb unter einem landwirtschaftlichen oder ländlichen Thema auf. 

Gesucht werden beeindruckende Fotos von  „Brandenburg und seine jungen Bauern!“ Durch den Untertitel „Junges Land, junge Menschen und junge Betriebe“ ist diese Thematik also recht bequem weit gefasst. Gesucht werden Fotos von jungen Menschen, die auf dem Lande leben und hier die schönen Landschaften nachhaltig pflegen und bewirtschaften!

Einsendeschluss ist der 15. August

Weiterlesen...

 

LagJE Schulungsangebot: PC – Jagdpachtverwaltung (GIS)

GIS_jagpachtDie Landesarbeitsgemeinschaft der Jagdgenossenschaften und Eigenjagdbesitzer in Brandenburg (LagJE) bietet für Mitglieder eine Anwenderschulung zur Nutzung des grafischen Jagdkatasters an. Folgende Schwerpunkte werden in der Schulung vermittelt:

Weiterlesen...

 

Nur schnelle Hilfe ist echte Hilfe

Brandenburgs Milchbauern warten auf Unterstützung der Politik

Für mehr als 50 Brandenburger Milchviehhalter kommt die nun von EU-Politikern angedachte Finanzhilfe von 500 Millionen Euro deutlich zu spät: Sie sind im zurückliegenden Jahr der Milchkrise zum Opfer gefallen und haben die Produktion eingestellt. „Solange die geplante Unterstützung nicht direkt bei unseren Landwirten angekommen ist, werden wir nicht in Jubel ausbrechen, sondern weitere Betriebe verlieren“, sagte Brandenburgs Bauernpräsident Henrik Wendorff gestern mit Blick auf die Nachrichten aus Brüssel. Beim Treffen der EU-Agrarminister am Montag wurden Pläne vorgestellt, laut denen insgesamt 500 Millionen Euro für die europäischen Landwirte zur Verfügung gestellt werden, um auf diese Weise wirksam zu helfen. Allerdings beabsichtigt die Europäische Union den genannten Betrag aufzuteilen: 150 der 500 Millionen sollen an eine freiwillige Reduktion der Milchmenge gebunden werden; von den weiteren 350 Millionen – für nationale Hilfsprogramme gedacht – sind lediglich 58 Millionen Euro für die deutschen Milchbauern bestimmt.

Weiterlesen...

 

Hobbyfotograf gesucht!

Maxi_auf_dem_Trecker_FeldGesucht werden beeindruckende Fotos von  „Brandenburg und seine jungen Bauern!“ Durch den Untertitel „Junges Land, junge Menschen und junge Betriebe“ ist diese Thematik also recht bequem weit gefasst. Gesucht werden Fotos von jungen Menschen, die auf dem Lande leben und hier die schönen nachhaltig pflegen und bewirtschaften!

Einsendeschluss ist der 15. August

Senden auch Sie ihre Bilder von jungen Menschen und deren Arbeit ein. Mitmachen lohnt sich! Jeder kann wertvolle Preise gewinnen. Wir freuen uns über jeden der mit seinen Bildern am Wettbewerb teilnimmt, egal aus welchem Jahr die Bilder stammen und egal ob die Bilder digital oder per Abzug bei uns eingehen.

Ausführliche Beschreibung finden Sie hier